April 2017

Treffpunkt für Menschen ohne und mit Behinderung

Es geht tatsächlich los.
In wenigen Wochen beziehen wir Bewohner von "Ein Haus für Alle" unsere neuen Wohnungen.
Bisher wurden die Planungen für den Gemeinschaftsbereich hintenangestellt. Da andere Dinge wichtiger schienen. Doch jetzt richtet sich der Blick auf das Bewohnercafé und die dazugehörige Küche. Wichtig ist die Finanzierung.
Was bleibt übrig für das Bewohnercafé und wie soll es eingesetzt werden?
In den nächsten Tage sitzt die Panungsgruppe zusammen und wird Prioritäten setzen müssen.