Die Genossenschaft

Am Donnerstag, den 16.06.2013 wurde die Genossenschaft "Ein Haus für Alle - Soest eG" gegründet.

Die Satzung erklärt in der Präambel und dem ersten Paragrafen den Zweck der Genossenschaft:

Präambel

Mit dem Wohnprojekt "Ein Haus für Alle - Soest" möchten wir eine Form des Zusammenlebens verwirklichen, die dem Alleinsein und der Einsamkeit entgegenwirkt. Wir werden ein Haus bauen, in dem Menschen als Familie oder Single, Alt oder Jung, mit oder ohne Behinderung unter einem Dach wohnen, füreinander da sind, sich umeinander kümmern.

§ 1 Name, Sitz und Gegenstand der Genossenschaft

  1. Die Genossenschaft heißt Ein Haus für Alle eG. Sitz ist Soest.
  2. Zweck der Genossenschaft ist die gute, sichere und sozial verantwortbare Wohnungsversorgung ihrer Mitglieder. Gegenstand des Unternehmens ist der Bau, der Betrieb und die Verwaltung einer Immobilie für Wohnen im Sinne von Inklusion nach der UN-Menschenrechtskonvention zur Teilhabe von Menschen mit Behinderung und generationenübergreifendes Wohnen.

Die Satzung der Genossenschaft in Kürze hier >>

In den Vorstand wurden gewählt

  • Dirk Röttger
  • Benedikt Ungerland
  • Friederich Wenig

In den Aufsichtsrat wurden gewählt:

  • Heinz Werner Einhoff
  • Michael Keeve
  • Birgitt Müller

Zur Organisationsstruktur finden Sie in Kürze hier >>